Von einem, der auszog um während der COVID-19-Pandemie einen neuen Arbeitgeber zu finden

Ein neues Gefühl - arbeitssuchend. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich die Probezeit nicht überstanden - oder besser: nicht überstehen wollen. Manchmal trifft man im Leben falsche Entscheidungen. Ob eine Entscheidung richtig oder falsch war bzw. ist, das wird oft erst spät bemerkt. Veränderung ist eine Konstante in meinem Leben, und so habe ich mich entschieden, lieber neue Arbeit (und neue Perspektive) zu suchen, als etwas gefühlt Falsches zu verfolgen. Während einer Pandemie "hinzuwerfen" mag vielleicht als der "falsche" Zeitpunkt dafür erscheinen - was jedoch ist der richtige Zeitpunkt für eine solche Entscheidung?

Mitte April 2020 reifte der Gedanke, dass die Zusammenarbeit mit meinem damaligen Arbeitgeber für mich keinen Sinn macht. Besagter Arbeitgeber beurlaubte mich ab Mitte Mai, so dass ich fortan auf Jobsuche gehen konnte. Über Xing oder LinkedIn erhalte ich seit mehreren Monaten wöchentlich etwa 10-20 Anfragen von Recruitern - selten spricht mich deren Angebot an, selten möchte ich mehr über deren Angebot mehr wissen.
Über twitter meldete ich kurzerhand, dass ich ab Juni 2020 verfügbar sei - und prompt erhielt ich mehrere Anfragen, direkt von Teammitgliedern, Teamleitern oder Entscheidern verschiedener Firmen.

Seitdem habe ich über 20 Gespräche mit verschiedenen Entscheidern von Firmen gesprochen. Mein Profil scheint gefragt...
Über Internet zu kommunizieren ist nichts neues für mich: fremden Menschen über das Internet Lösungen und Produkte zu präsentieren gehörte bisher zu meinem "täglich Brot". Auch ein Vorstellungsgespräch kann über Skype, Microsoft Teams oder Zoom funktionieren - auch wenn mir der persönliche Kontakt doch sehr fehlt. Interessant wird das sogenannte "Onboarding", also die Einarbeitung im Team zu Zeiten des Corona-Virus, wenn ich mich nun für einen der potenziellen Arbeitgeber entschieden habe. Die Einarbeitung und das Kennenlernen der Kollegen wird über Internet erfolgen müssen. Besondere Zeiten erfordern besondere Vorgehensweisen - ich bin sehr gespannt, was die nächsten Tage und Wochen bringen.